Immer einen Schritt weiter

Auf den folgenden Seiten möchten wir Sie über die Leistungsvielfalt unserer Praxis informieren und Ihnen die Gelegenheit geben, sich in aller Ruhe bei uns umzusehen.

Wir wünschen Ihnen viel Spaß beim virtuellen Rundgang und hoffen, Sie bald bei uns persönlich begrüßen zu dürfen.
Nutzen Sie unsere Leistungen nicht ausschließlich als therapeutisches Heilmittel, sondern auch im Rahmen der Prävention zur Erhaltung Ihres Wohlbefindens und Steigerung Ihrer Leistungsfähigkeit.

 

Wir freuen uns darauf, Sie umfassend betreuen zu können!

Der Therapiebereich bleibt geöffnet!

Entscheiden Sie bitte selbst ob Sie absagen oder kommen möchten. Denken Sie bitte an die Absagefristen.
 

Der Reha-Sport ist bis zum 19.04.20 geschlossen.

Auf Grund des Verbots von Sportgruppen in NRW fällt der Reha-Sport zunächst aus.

Wenn Sie uns Ihre E-Mail Adresse per Mail schicken, bekommen Sie auf Wunsch ein Übungsprogramm als Video zugeschickt. Aber bitte nicht telefonisch durchgeben oder als Textnachricht. Und sehen Sie bitte auch davon ab die Trainer privat anzurufen.

 

Das Physiotraining im Fitnessbereich bleibt bis zum 19.04.20 geschlossen.

Wenn Sie uns Ihre E-Mail Adresse per Mail schicken, bekommen Sie auf Wunsch ein Übungsprogramm als Video zugeschickt. Aber bitte nicht telefonisch durchgeben oder als Textnachricht. Und sehen Sie bitte auch davon ab die Trainer privat anzurufen

Aktuelle Stellungnahme Covid 19

Stellungnahme COVID-19

 

Liebe Patientinnen und Patienten,

 

Verständlicherweise erhalten wir in der aktuellen Situation immer wieder Anrufe mit der Frage ob geplante Therapien stattfinden können und inwiefern wir hierbei einen Infektionsschutz gewährleisten können. Hierzu noch einmal folgende ausführliche Stellungnahme:

 

Die Übertragung von COVID-19 erfolgt auf folgendem Wege:

 

Tröpfcheninfektion – durch Übertragung von Tröpfchen beim Husten oder Niesen unmittelbar auf unsere Schleimhäute. Möglicherweise auch über Aerosole über die Luft, welche bis zu 4 Stunden in der Luft bleiben können und eingeatmet werden können. Dieser Übertragungsweg wird vermutet, gilt bisher jedoch als nicht gesichert.

 

Kontakt- oder Schmierinfektion – Verteilung von Viren über die Hände und Oberflächen und darauffolgendem Kontakt mit unseren Schleimhäuten, gegebenenfalls auch in Verbindung mit einer vorherigen Kontamination durch Tröpfchen.

 

Vereinfacht gesagt gibt es eine Übertragung über die Luft (Tröpfcheninfektion und Aerosole) und eine Übertragung über Hände und Oberflächen (Kontakt- oder Schmierinfektion).

 

Die Übertragung per Tröpfcheninfektion und Aerosol über die Luft kann nur über den engen Kontakt mit einem infizierten und symptomatischem Patienten (welcher hustet oder niest) erfolgen. Atemschutzmasken bieten im Kontakt mit infizierten Patienten einen gewissen Schutz. Leider stehen diese jedoch aktuell nicht in ausreichendem Maße für die gesamte Bevölkerung zur Verfügung und sind vorrangig medizinischem Personal zur Versorgung infektiöser Patienten vorbehalten. Da dieser Übertragungsweg jedoch nur bei engem Kontakt mit einem infizierten Patienten erfolgen kann und auch die herkömmlichen Atemschutzmasken hierbei keinen absoluten Schutz bieten, ist es essenziell das Menschen mit Erkältungssymptomen zu Hause bleiben und sich isolieren. Dies setzen wir in unserer Praxis sowohl bei unseren Patienten als auch bei unserem Personal akribisch durch, um einer Übertragung auf diesem Wege Einhalt zu gebieten. Wir bitten daher alle Patienten mit Erkältungssymptomen zu Hause zu bleiben und sich zu isolieren.

 

Die Übertragung via Kontakt- und Schmierinfektion (Hände, Oberflächen) stellt einen weiteren Übertragungsweg dar. Heimtückisch ist hierbei das auch Menschen die keine Erkältungssymptomatik zeigen, Viren (vornehmlich über Ihre Hände nach vorherigem Kontakt mit Schleimhäuten oder Tröpfchen) übertragen können. Um diesem Übertragungsweg Einhalt zu gebieten ist vor allem eine ausreichende Händehygiene (Händewaschen, Händedesinfektion) zu beachten. Wir stellen in unserer Praxis ausreichend Händedesinfektionsmittel zur Verfügung und wenden dieses gemäß den Empfehlungen des Robert-Koch-Instituts vor und nach jedem Patientenkontakt sowie nach Kontakt mit möglicherweise unsterilen Oberflächen an. Weiterhin werden unsere Oberflächen (allem voran Türklinken, Lichtschalter, Empfangstheke, Kugelschreiber, Patientenliegen, Trainingsutensilien) regelmäßig bzw. nach jedem Patientenkontakt desinfiziert (Oberflächen mehrmals täglich, Materialien im Patientenkontakt nach jedem Gebrauch). Wir bitten alle unsere Patienten sich beim Betreten und Verlassen der Praxis die Hände zu waschen oder zu desinfizieren.

 

 

Auf Grund des oben beschriebenen Sachverhaltes ergibt sich für das Therapieangebot in unserer Praxis aktuell folgende Konsequenz:

 

Der Trainingsbereich sowie der Reha-Sport bleiben aktuell geschlossen da bei mehreren Menschen in einem geschlossenen Raum in der aktuellen Situation eine Übertragung über die Luft (via Tröpfcheninfektion oder Aerosol) nicht ausgeschlossen werden kann und auch die Hygienemaßnahmen zur Vermeidung einer Schmierinfektion über die Hände unter einer großen Anzahl an Personen schwierig umzusetzen sind. Dies entspricht den aktuellen Empfehlungen.

 

Die individuellen Therapien hingegen sind für viele unserer Patienten von außerordentlicher Bedeutung. Wir setzten daher alles daran diese in ausreichendem Maße und unter optimalen Infektionsschutzvorkehrungen anbieten zu können. Der Kontakt ist hierbei im Wesentlichen auf einen Patienten und einen Therapeuten beschränkt. Unter Beachtung der oben stehenden Infektionsschutzmaßnahmen halten wir ein fortgesetztes Therapieangebot daher für notwendig und vertretbar. Inwiefern dieses Angebot in Anspruch genommen wird obliegt der Verantwortung jedes einzelnen. Insbesondere bei Risikopatienten (kardiopulmonale Vorerkrankungen, hohes Alter) ergibt sich die Schwierigkeit dass diese einerseits in besonderem Maße von unseren Therapien profitieren (welche auch eine verbesserte Wiederstandsfähigkeit (Resilienz) gegenüber Erkrankungen begünstigen) und andererseits in besonderem Maße vor einer Infektion geschützt werden sollten. Diese Risiken müssen individuell abgewogen und gegebenenfalls mit dem verordnenden Arzt rückgesprochen werden. Wir tragen hierzu durch das fortgesetzte Therapieangebot unter den notwendigen Vorkehrungen unser möglichstes dazu bei.

 

Für weitere Informationen zum Thema COVID-19 verweisen wir auf das umfangreiche Informationsangebot des Robert-Koch-Instituts, welches täglich aktualisiert wird: https://www.rki.de/DE/Content/InfAZ/N/Neuartiges_Coronavirus/nCoV.html

 

Zusammenfassung: Der Trainingsbereich sowie der Reha-Sport bleiben aktuell weiterhin geschlossen. Die individuellen Therapien sind für viele unserer Patienten von hoher Bedeutung und werden daher unter optimierten Infektionsschutzmaßnahmen weiterhin angeboten.

 

 

Mit freundlichen Grüßen,

 

Ihr PhysioPlus Team

mit freundlicher Unterstützung durch Dr. med. Henning Meloh

 

Unsere gesamte Praxis ist klimatisiert und behindertengerecht ausgestattet am Standort Hauptstraße 19

Öffnungszeiten

Therapie

 

Mo - Do : 07:30 - 21:00

Fr : 7:30 - 18 :00 Uhr

Öffnungszeiten

PhysioTraining

 

Mo-Fr : 07:30 - 21:00

Sa      : 09:00 - 17:00

So      : 09:00 - 17:00

 

Feiertage : 09:00 - 17:00

24.12./25.12./31.12/01.01. und am 01.05 geschlossen

Hier finden Sie uns

PhysioPlus GmbH Meyer & Meloh 

Hauptstr. 19

Ärztehaus WD 17 19
33378 Rheda-Wiedenbrück

Tel: 05242 2537

Terminvereinbarungen

Rufen Sie uns einfach an:

 (+49) (0)5242 2537

Montag - Freitag 07:30 - 21:00

 

Am Wochenende ist die Rezeption nicht besetzt.

 

Für Terminabsagen ausschließlich per Textnachricht WhatsApp, Telegram, Signal oder SMS nutzen Sie die Nummer:

0151 44570016 (nur für Terminabsagen) keine Gespräche oder Antwort

Oder benutzen Sie unser Kontaktformular.

Druckversion Druckversion | Sitemap
© PhysioPlus GmbH Meyer & Meloh